In ganz spezieller Stimmung in der Übergangsszone zwischen Bodennebel und Sonne erreichen 31 AH mit ihren Partnerinnen das wunderschön gelegene Rebbgut Büchli in Effingen. AH Flirt hat alles für uns organsiert und begrüsst uns herzlich. Von unserer Gastgeberwinzerfamilie Büchli heisst uns Peter Büchli willkommen und informiert während der Degustation der Weine des Winzerjahres 2020 über den Ablauf des Rebjahres 2021. Leider waren weder der Start im Frühling mit grosser Kälte noch die lange Regenperiode während der Hauptvegetationszeit und die fehlende Sonne und Wärme im Sommer für eine gute Ernte förderlich. Der Pilz Mehltau setzte sich schon früh auf den Blättern und den Beeren der Trauben fest. So konnten je nach Sorte nur mit einem grossen personellen Aufwand in Herbst zwischen 40 und 60% eines mittleren Jahresertrages geerntet werden. Die Qualität hingegen gibt Hoffnung auf gute Weine.

In der speziellen Herbststimmung werden wir von unseren Alphornisten mit 2 Stücken draussen mitten im Rebberg verwöhnt.

Raclettete heisst vor allem: Raclette riechen, Raclette kosten und geniessen … Das geht wunderbar mit dem von Dölf Wagner köstlich zubereiteten Käse aus Giswil und den Kartoffeln, Gurken, Zibeli, Zucchetti und Birnen aus den Händen von Renate Wagner. Auch der frisch zubereitete Fruchtsalat mundet allen. Dazu gehören natürlich die edlen Tropfen aus dem Rebgut Büchli.

Die Raclettete 2021 – ein gelungener Abend, der mit Kaffee und reichlich Gesang ausklingt.

Allen, die mit der Organisation betraut waren und am Abend selber im Einsatz waren herzlich Dank. Dafür gibt es von uns wie gewohnt ein zweifaches Halleluja!

Text und Fotos:  Lukas Schraner   v/o tauch

13.11.2021